Kampf gegen Smombies: Boden Ampel sollen für mehr Sicherheit sorgen

Die Stadtwerke Augsburg haben zunächst an zwei Straßenbahn-Haltestellen Bodenampeln installiert – so soll es vor allem für abgelenkte Handynutzer mehr Sicherheit geben. Das wäre für Berlins Verkehrsteilenehmer sicher ebenso interessant, denn gerade hier ist die Smombie-Seuche extrem stark verbreitet. Schon ganz schön bescheuert, wie sehr wir uns vor uns selbst schützen müssen.

Unachtsamkeit im täglichen Leben durch Smartphone-Ablenkung nimmt dramatisch zu

In Augsburg gibt es einen ersten Test, der die bessere Sichtbarkeit einer Ampel für Smartphone-Nutzer gewährleisten und somit zur besseren Verkehrssicherheit beitragen soll. Das Wort Smombies hat es bereits ja schon in den allgemeinen Wortschatz geschafft, doch jetzt wird es ganz verrückt. Jene Gestalten, die auf ihr Smartphone starrend durch die Straßen geistern und nichts mehr wahrnehmen außer Whatsapp, Instagram & Co., werden durch rot blinkende LED-Leuchten am Boden darauf hingewiesen, dass es hier gefährlich wird, wenn man nicht hinschaut, wo man hinläuft.

Smombie Boden Ampel in Augsburg
Smombie Boden Ampel in Augsburg im Test

Das Ausmaß wird immer schlimmer – die Köpfe sind in der Regel geneigt, doch nicht aus Trauer oder weil wir unsere Schuhe so toll finden, sondern weil wir wie starr auf das eigene Smartphone glotzen, um nicht mit den Leuten zu kommunizieren, die sich gerade um uns herum befinden. Besonders für jüngere Generationen hat Kommunikation nur noch etwas mit einem Display und einer virtuellen Tastatur zu tun. Schade eigentlich…

Verzweifelte Suche nach Mitteln gegen das erhöhte Sicherheitsrisiko

In Augsburg versucht man in einem Praxistest herauszufinden, ob die LED-Lichter am Boden Smartphone-Nutzer aus ihrer Ablenkung herausreißen und sensibel für die unzähligen, gefährlichen Situationen im Straßenverkehr macht.

Smombie Bodenampel in Augsburg im Test

Wer also schon gar nicht mehr weiß, dass eine Ampel in der Regel über der eigenen Kopfhöhe zu finden ist, wird zumindest an zwei Haltestellen in Augsburg nun auch vom Boden aus gewarnt. Nötig scheint es auf alle Fälle zu sein, denn erst vor Kurzem ist eine Jugendliche verstorben, weil sie mit Kopfhörern im Ohr und starrend auf ihr Smartphone geradewegs in eine Tram lief und als Konsequenz leider zu Tode gefahren wurde.

Smombie Boden Ampel in Augsburg
Smombie Boden Ampel in Augsburg im Test

Wir dürfen gespannt auf die Testergebnisse sein…

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.